Dr. med. T.P. Hagemeyer
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Beruflicher Werdegang, Qualifikationen und Porträt

2018

Betriebsrat der Kliniken des Bezirks Oberbayern, Lech-Mangfall-Kliniken, Standorte Garmisch-Partenkirchen, Landsberg am Lech, Agatharied und Peißenberg.

2017 laufend

Fortbildungen in der Milton-Erickson-Gesellschaft für klinische Hypnose (MEG)

2013

Mitglied Münchner Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse e.V. (MAP)

2013

Fachärztliche Kooperation mit der Ordination MedVital in Going / Tirol

2012

Assoziationspartner Bayerische Private Akademie für Psychotherapie BAP, München

2011

Niederlassung in eigener Praxis, Weilheim

2011 - 2012

kommissarischer Oberarzt der kbo-Lech-Mangfall-Klinik Peißenberg 

seit 2010

Psychiater und Psychotherapeut in der kbo-Lech-Mangfall-Klinik Peißenberg

2010

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychotherapieverfahren Tiefenpsychologie, München, Fachgesellschaft DGPPN

2002 - 2010

Weiterbildung zum Facharzt an der kbo Lech-Mangfall-Klinik Garmisch-Partenkirchen, Weiterbildungen am Institut MAP in München, CIP München und der Lindauer Psychotherapietage, 

2000
Stipendiat Max-Planck-Gesellschaft, Forschungsprojekt CRH-R1, neuroanatomische Untersuchungen an "depressiven Mäusen". Forschungsergebnisse in Nature Neuroscience (2003). (3. Autorenschaft), Limbic corticotropin-releasing hormone receptor 1 mediates anxiety-related behavior and hormonal adaptation to stress: "Our data clearly show that limbic Crhr1 modulates anxiety-related behavior and that this effect is independent of HPA system function. Furthermore, we provide evidence for a new role of limbic Crhr1 in neuroendocrine adaptation to stress." Max-Planck-Institut für Psychiatrie, München

1999

Promotionsassistenz am Institut für Pathologie Ruhr-Uni Bochum, Promotionsthema: Gefäßprothesenaneurysmen, Promotion (2001) magna cum laude

1998

Gründung "The DOX medical consulting tv-film" - medizinische, naturwissenschaftliche, psychologische Fachberatung für Film und Fernsehen

1998

Approbation als Arzt, München

1996

Arzt im Praktikum am Klinikum Großhadern, Neurologische Klinik, Ludwig-Maximilians-Universität München

1995

Gasthörer am Inst. of Neurology Queen-Square Hospital, London, UK

1989-1996 

Medizinstudium Ruhr-Uni-Bochum und LMU-München, Praktika in Madrid, Wien und London

Dr. Pablo Hagemeyer
Dr. Pablo Hagemeyer

Porträt